Hilfsprojekt zur Renovierung des
Kindergartens  / der Grundschule
“École Maternelle et Primaire de Nguenack”

Kwasi soziale Projekte in Afrika

Projekthintergrund

Für eine nachhaltige schulische Entwicklung sind gute und funktionierende Infrastrukturen eine wichtige Voraussetzung. Doch in vielen afrikanischen Ländern, wie z.B. in Kamerun gibt es einen sehr großen Mangel an Schulinfrastrukturen. Viele vorhandene Infrastrukturen verfallen mit der Zeit und ihre Instandhaltung stellt für die Regierung eine sehr große Herausforderung dar.

Wie hier aus den Bildern zu entnehmen, ist die Grundschule “Ecole primaire et maternelle de Nguenack” mit ca. 400 Schülern und 9 Lehrkräften in einem kritischen Zustand: große Löcher in den Innenwänden, undichte Dächer. Alle diese Mängel führen zum Ausfall von Unterrichtsstunden bei starkem Regen.

Die Grundschule “Ecole primaire et maternelle de Nguenack” befindet sich in Bafang. Bafang ist die Hauptstadt des Departements “Haut-Nkam” und zählt zur Westprovinz Kameruns. Die Einwohnerzahl der Stadt Bafang mit den umgebenden Dörfern beträgt ca. 125 000. Das Klima ist durch reichliche Niederschläge zwischen März und November (Jahresdurchschnitt von 1400 – 1500 mm) gekennzeichnet.

Im Jahr 2017 haben wir uns vorgenommen, die Dächer dieser Schule teilweise zu renovieren. Somit wollten wir dem Elternbeirat (APE = Association des Parents d’Élèves) dieser Schule bei der Veränderung der Situation beistehen.

Da die Regierung meist nicht über genügende Mittel verfügt, um die vorhandenen Infrastrukturen instandzuhalten, unterstützt die “APE” die Schule bei der Verbesserung der Ausbildungsbedingungen. Zu ihren Aufgaben gehören zum Beispiel:

  • Fundraising zur Bezahlung der Gehälter der Lehrkräfte
  • Erwerb von Unterrichtsmaterialen
  • Rehabilitation (Wartung) der Infrastruktur
  • Finanzierung von außerschulischen Aktivitäten

Projektbeschreibung

Gegenstand des Projekts war die vollständige Renovierung des Daches des Aktivitätsraums, die in Zukunft die Schulbibliothek beherbergen wird. Zusätzlich wurden auch undichte Stellen der Dächer, sowie Türen, einiger Schulklassen repariert.

Die Durchführung und Überwachung des Projekts wurde von einem Mitglied von Kwà’Sì-Inspiring Africa e.V. vor Ort koordiniert/geleitet.

Projektziele

Mit diesem Projekt wollen wir die Lernbedingungen und das Umfeld an der Grundschule “Ecole primaire et maternelle de Nguenack” im Projektgebiet Bafang verbessern und für die derzeit ca. 400 Schülerinnen und Schüler ein sicheres und gerechtes Unterrichtsumfeld schaffen. Dadurch soll keine Unterrichtsstunde mehr während der sehr langen Regenzeit von März bis November ausfallen und somit die Qualität der Ausbildung verbessert werden.

Laufzeit des Projekts

Die geplante Laufzeit des Vorhabens war vom 01.01.2017 bis 01.09.2017. Das Projekt sollte zum Beginn des Schuljahrs 2017/2018, im September 2017, abgeschlossen werden. Die Umsetzung verzögerte sich aufgrund der einsetzenden Regenzeit, die mit starken Niederschlägen verbunden war. Um darüber hinaus die Unterrichtsabläufe nicht zu unterbrechen bzw. nicht zu stören, wurde die Realisierung auf den Zeitpunkt der Schul- und Weihnachtsferien vom 26.12.2017 bis 29.12.2017 verschoben. Am 29.12.2017 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Träger des Projekts  / Kwà’Sì-Inspiring Africa e.V.

Die Konzipiereung, die Plannung und die Durchführung des Projektes in der Projektregion wurde von Kwà’Sì – Inspiring Africa e.V. durch ein Mitglied gemacht.

Klicken Sie hier um den Bericht herunterzuladen